Beförderungen der Offiziere 2018

Oberst Marcel Damberg (l.), Adjutant OLt. Hendrik Koch (2.v.l.) und Major Frank Beier (r.) flankieren die geehrten oder beförderten Offiziere des Bürgerschützenvereins Ahlen: Lt. Michael Krüger, OLt. Thomas Brockmann, Lt. Janis Bauer, Hptm. Heiner Gosda, OLt. Martin Büscher, OLt. Theo Büscher, Hptm. Theo Ostermann, OLt. Peter Grebenstein, Lt. Jörn Ringelkamp, OLt. Bernhard Mathew, OLt. Kai Fischer und Lt. Sandro de Marco (v.l.).

Auf der Offiziersversammlung im Garten des Restaurants „Chagall“ erhielten die ehemaligen Jungschützen Stabsfeldwebel Janis Bauer und Oberstabsfeldwebel Michael Krüger ihre Beförderung zum Leutnant und damit ihr Offizierspatent des Bürgerschützenvereins. Lt. Janis Bauer wird im nächsten Jahr, als Fachoffizier die schöne Aufgabe des zweiten Königsoffiziers übernehmen.

Sandro de Marco und Jörn Ringelkamp erhielten aus den Händen von Oberst Marcel Damberg in seiner Doppelfunktion als König und Oberbefehlshaber, ihre Bestallungen zum Offizier.

Geehrt wurden OLt. Thomas Brockmann, OLt. Martin Büscher, OLt. Theo Büscher, OLt. Peter Grebenstein und OLt. Kai Fischer für 25 Jahre treue Dienste im Offizierskorp.

Vom Spieß zum Oberleutnant der Jungschützen war für Lt. Bernhard Mathew ein schneller Weg. Mathew wurde auf dem Winterball kurzerhand zum Leutnant befördert um als Königsoffizier handeln zu dürfen. Nun zum Oberleutnant, um in Zukunft der zweite Mann im Jungschützenkorp zu sein.

Beförderung Heiner Gosda zum Hauptmann

Seine Beförderungsurkunde zum Hauptmann nahm OLt. Heiner Gosda, mit Freude entgegen. Gosda wird am Schützenfestfreitag auf dem Kommers das Amt des Hauptmann der Jungschützen von Hptm. Thomas Schulze Beerhorst übernehmen und somit bilden Hptm. Heiner Gosda und OLt. Bernhard Mathew in Zukunft das neue Führungsduo bei den Jungschützen.

66 Jahre Offizier Theo Ostermann

Eine besondere Ehre war es für alle Offiziere bei der Auszeichnung 66 Jahre Offizier des BSV von Hauptmann Theo Ostermann dabei sein zu dürfen.

Offiziersanwärter 2018 Sebastian Wels

Schütze (OA) Sebastian Wels ist der erste Offiziersanwärter, den die neue Uniformtrageregel „2 Jahre Anwärter in Grün“ betrifft. Nach 4 Jahren Mitgliedschaft im Verein, wird dem Neuahlener die Handhabe dieser Regelung zugetraut.